Sehenswert

Kirche

St. Maria Magdalena Kirche

Magdeburger Straße
39218 Schönebeck (Elbe) OT Plötzky

Die Kirche wurde etwa 1170 als Wallfahrtskirche mit dem Namen "Kreuzkirche" erbaut. Nach dem Abriss der seinerzeit in Plötzky ebenfalls vorhandenen Klosterkirche St. Maria und Maria Magdalena des 1210 gegründeten Zisterzienser-Nonnenklosters erhielt die Dorfkirche den Namen "St. Maria Magdalena". Besonders bemerkenswert sind der runde romanische Taufstein aus Sandstein und der barocke Kanzelaltar.

  • Telefon: +49 39200 51445 

01.05. - 30.09.
täglich 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Besichtigungen außerhalb der Öffnungszeiten und nach Voranmeldung möglich

Kirchenführungen sind auf Anfrage möglich

Museum, Öffentliche Einrichtung

Heimatstube Plötzky

Salzstraße 11
39218 Schönebeck (Elbe) OT Plötzky

Angebote:

  • Ortsgeschichte
  • handwerkliche Gerätschaften
  • Wissenswertes "Rund um den Plötzkyer Roland"

samstags von 14 bis 16 Uhr
Sonderöffnungszeiten auf Anfrage möglich