Lokale Informationen

Schönebeck, die Salzstadt am Blauen Band der Elbe, wurde 1223 erstmals als "sconebeke "- Ort am kleinen Bach, urkundlich erwähnt. Über die Jahrhunderte hinweg hat das Salz die Stadtgeschichte Schönebecks bestimmt, die Wirtschaftsentwicklung geprägt und das Kurwesen hervorgebracht. Das älteste Soleheilbad Deutschlands, das sich im Stadtteil Bad Salzelmen befindet, hält heute mit seinen modernen Therapieeinrichtungen und Kuranlagen im historischen Ambiente ein breites Spektrum an Kur-, Wellness- und Freizeitangeboten bereit, die über den Solepark >> angeboten werden. Auf Erkundungsreise in die Umgebung von Schönebeck gibt es eine Fülle von touristisch interessanten Angeboten zu entdecken. Die ostelbisch gelegene Seenplatte mit ihren Kiefernwäldern und zahlreichen Steinbruchseen ist besonders in den Sommermonaten beliebtes Ausflugsziel für Familien, Campingfreunde, Radwanderer und Naturfreunde. Ein gut ausgebautes Radwegenetz verbindet die zur Einheitsgemeinde Schönebeck (Elbe) gehörenden Ortschaften Plötzky, Pretzien und Ranies >> und lädt zu ausgiebigen Radtouren ein.

Schönebeck (Elbe)

Sehenswürdigkeiten >> und Imagefilme >>:Elbuferbereich mit Salzblume und Schiffsanleger, Salinehäuser, Salzturm, St. Jakobi Kirche, Schalomhaus, Holocaustdenkmal, Kreismuseum, St. Johannis Kirche, Gertraudenfriedhof mit Kapelle, Solepark mit Kunsthof, Erholungsbad "Solequell", ...
weiterlesen...

Plötzky

Den Ort Plötzky, damals Plochiwiski, gab es bereits zur Zeit Otto I., um das Jahr 1000, wie aus einer undatierten Urkunde zu ersehen ist. Seit dem 12. Jahrhundert wurde in der Umgebung von Plötzky Quarzitgestein abgebaut. Auch die Kirchen in Plötzky, Pretzien, der ...
weiterlesen...

Pretzien

Der Ort Pretzien ist auf eine slawische Gründung zurückzuführen. Urkundlich erstmals 1151 erwähnt als "brithzin - "Ort an den Birken"; heute liegt es eingebettet zwischen den Elbauen und der Gommeraner Heide, in der Nähe von Magdeburg. Bekannt geworden ist ...
weiterlesen...

Ranies

Ranies wurde bereits 1176 erstmals urkundlich erwähnt. Als Dorf mit Befestigungsanlage ist vom ehemaligen Herrschaftssitz und der Anlage selbst heute nichts mehr erhalten. Ranies befindet sich im Urstromtal der Elbe zwischen der Alten Elbe und der Stromelbe.  Umgeben von ...
weiterlesen...

Barby

Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer mit Wachtürmen "Prinzesschen" (heute Galerie) und "Prinz", Pegelhäuschen, ehem. Schloss (heute Grundbucharchiv), Haus der Begegnung (ehem. Amtsgericht), Herrenhaus, Kapelle St. Georgi, St. Marien Kirche, St. Johannis Kirche, Kunsthof "Augustusgabe", ...
weiterlesen...

Breitenhagen

Sehenswürdigkeiten Dorfkirche, Paltrockmühle
weiterlesen...

Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wird verschoben

Ranies und Plötzky betroffen
Diese Entscheidung war schwer, aber notwendig: Der Salzlandkreis verschiebt den fünften Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in das nächste Jahr. Auch der elfte Landes- und der 27. Bundeswettbewerb waren zuvor bereits bis 2022 bzw. 2023 nach hinten verlegt ...
weiterlesen...