Radwandern und Radtouren im Umland von Schönebeck

Radwandern

Elberadweg

Besuchen Sie die Mündung der Saale in die Elbe bei Barby, erreichen Sie stromabwärts Schönebeck (Elbe) mit dem ältesten Soleheilbad Deutschlands in Bad Salzelmen. Hier verweilen Sie auf der Salineinsel, besuchen die Weltrad - Manufaktur, bestaunen die Salzblume und unternehmen eine Tour mit dem Fahrgastschiff Marco Polo. Genießen Sie die Elbauen, das Pretziener Wehr, den Rolandort Plötzky und die St. Thomas Kirche an der Straße der Romanik in Pretzien. Weiter stromabwärts sind es nur noch wenige Pedaltritte bis in die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, die Ottostadt Magdeburg.

Sie erkunden mit dem Fahrrad den ELBERADWEG oder haben bereits Ihre Reise beendet. Sicher haben Sie viel gesehen und erlebt. Wir sind ständig bestrebt, Ihren Wünschen und Anforderungen entsprechend das Angebot am ELBERADWEG zu gestalten. Bitte nutzen Sie den Fragebogen, um uns Ihre Erfahrungen und kritischen Anmerkungen mitzuteilen >> (Externer Link).

Weitere Informationen zum Elberadweg in Sachsen-Anhalt unter:
Magdeburger Tourismusverband Elbe -Börde -Heide e.V.
Koordinierungsstelle Elberadweg in Sachsen-Anhalt
Tel.: (03 91) 73 87 90
www.radtouren-sachsen-anhalt.de (externer Link)


Radwanderung Salzlandkreis

Wir empfehlen Ihnen Touren auf den Radwanderwegen im ehemaligen Landkreis Schönebeck. (Externe Links)


Die Seen - Tour

Im Volksmund auch "Ostelbien" genannt, erstreckt sich inmitten des Landschaftschutzgebietes ?Mittlere Elbe" auf einer Fläche von 15 km² das Naherholungsgebiet Plötzky - Pretzien - Dannigkow. Zahlreiche idyllisch gelegene Waldseen mit smaragdgrünem Wasser laden zum Baden, Angeln, Tauchen und Relaxen ein. Wir möchten Sie einladen, die Schönheiten dieses Gebietes mit dem Rad zu erkunden. Die Tour beginnt an der Elbbrücke und führt Richtung Elbenau. Sie fahren ca. 350 m bis zum Ortsausgang von Grünewalde; dort beginnt auf der rechten Seite ein Radweg durch den Wald, der nach Elbenau führt. Vom Ortseingangsschild in Elbenau geht es weiter über einen gut ausgebauten straßenbegleitenden Radweg nach Plötzky. Sie folgen dann der Ausschilderung des Elberadweges in Richtung Pretzien und fahren weiter auf der Hauptstraße bis ins Seengebiet. Auf der Rücktour fahren Sie dem Elberadweg folgend über Pretzien an der St. Thomas Kirche und dem Pretziener Wehr vorbei, Richtung Ranies auf dem Deich entlang nach Schönebeck / Grünewalde zurück. Hinweis: Eine Ausschilderung zum Elberadweg ist vorhanden.
Gesamtstrecke: ca. 30 km


Radwanderung nach Pechau

Die Tour beginnt an der Elbbrücke und führt Richtung Schönebeck - Grünewalde; direkt hinter der Elbbrücke zweigt der Weg nach links auf dem Elbdamm Richtung Magdeburg-Rote-Horn ab. Folgen Sie dem Elberadweg auf dem Elbdeich in Richtung Magdeburg, sehen Sie links das Gehöft Apfelwerder. Nach ca. 3 km verlassen Sie den Elberadweg und folgen der ausgeschilderten Wegschleife zur Ortschaft Randau, in der sich ein Besuch der Kirche lohnt. Eine Stärkung erhalten Sie in der Gaststätte "Alte Schule" (Tel.: 0391 / 561 57 15, Mo. Ruhetag); wer möchte kann den Reiterhof besuchen. Der Weg nach Pechau führt auf einer ausgeschilderten alternativen Route zurück zum Elberadweg; nach ca. 2 km erreichen Sie den Abzweig nach Pechau (ca. 1,5km). In Pechau laden ein See und eine Bockwindmühle zum Verweilen ein; zurück nach Schönebeck führt der ausgebaute Radweg entlang der Kreisstraße über Calenberge.
Gesamtstrecke: je nach Route ca. 15 - 20 km