Neubekanntmachung des Flächennutzungsplanes Schönebeck (Elbe)

Freitag, den 15. Dezember 2017 um 12:53 Uhr

Neubekanntmachung des Flächennutzungsplanes Schönebeck (Elbe) in der Fassung vom 20.04.2017

Der Stadtrat der Stadt Schönebeck (Elbe) hat mit Beschluss vom 7.12.2017 die Zusammenführung der Teilflächennutzungspläne Flächennutzungsplan Schönebeck (Elbe) 2020, Flächennutzungsplan Plötzky - 1. Änderung, Flächennutzungsplan Pretzien - 1. Änderung und Flächennutzungsplan Ranies - 1. Änderung zu einem Gesamtflächennutzungsplan der Stadt Schönebeck (Elbe) beschlossen. Der Gesamtflächennutzungsplan Schönebeck (Elbe) in der Fassung vom 20.04.2017 trägt die Bezeichnung „Flächennutzungsplan Schönebeck (Elbe)“. Der Flächennutzungsplan Schönebeck (Elbe) wird hiermit gemäß § 6 Abs. 6 BauGB neu bekannt gemacht. Jedermann kann den Flächennutzungsplan Schönebeck (Elbe), die Begründung und die Beipläne in der Stadtverwaltung Schönebeck (Elbe), im Stadtplanungs- und Stadtentwicklungsamt, Breiteweg 12, 39218 Schönebeck (Elbe) einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.
Die vorgenannten Planunterlagen sind mit dieser Bekanntmachung auch im Internet eingestellt und können unter der Internetadresse: www.schoenebeck-elbe.de eingesehen werden.

Schönebeck (Elbe), den 17.12.2017

Knoblauch
Oberbürgermeister

Anlagen:

Beschreibung Download
Altlasten Ablagerungen
Altlasten Ablagerungen Anlage
Änderungsübersicht OT Plötzky
Änderungsübersicht OT Pretzien
Änderungsübersicht OT Ranies
Arten und Biotope / Schutzgebiete
Begründung
Berichtigung Flächennutzungsplan
Biotop und Nutzungstypen
Denkmalschutz
Flächenneuausweisungen
Flächenneuausweisungen Anlage
Flächenneubewertung ohne Stadtumbau Anlage
Flächenneubewertung ohne Stadtumbau Anlage
FNP Gesamt
Maßnahmen Stadtumbau
Natur-Landschaft-Flaechenpool
Natur-Landschaft-Flaechenpool Anlage
Naturschutzrechtliche Bindungen
Restriktionen
Stadtteilabgrenzungen Wanderungssalden
Stadtteilprofile Stadtentwicklungskonzept 2003-2017
Verbindliche Bauleitplanung
Verbindliche Bauleitplanung Anlage
Verkehrliche Bindungen